NEWS

National Taichung Theater

MASSENET – CENDRILLON

TAIWAN DEC´2023 Judith Spießer shines in the role of La Fée in Massenet´s Opera Cendrillon at the National Taichung Theater…

Mehr lesen

Magicflute

AALTO THEATER ESSEN 2024/25 Judith Spießer will perform as Queen of the Night in a new production of Magicflute in…

Mehr lesen

Vita

In der Spielzeit 2023 vom Publikum und der Presse für ihr Rollendebüt als Lakmé in  Leo Delibes gleichnamiger Oper am Tiroler Landestheater gefeiert, sprang Judith kurzfristig für die erkrankte Sabine Devieilhe an der Opéra de Monte-Carlo in Monaco ein.

Davor überzeugte sie in der Eröffnungspremiere der Spielzeit 2022/23 am Staatstheater Kassel in den drei weiblichen Hauptrollen (Olympia/Antonia/Giulietta) in Offenbachs `Les Contes d´Hoffmann´ und gastierte in derselben Saison  als Königin der Nacht am Staatstheater Kassel und am Landestheater in Innsbruck.

In der Spielzeit 2023/24 gab die Sopranistin ihr überaus erfolgreiches Debüt am National Taichung Theater als `La Fée´ in Laurent Pelly´s Inszenierung der Oper Cendrillon von J. Massenet.

Von 2020 bis 2022 war sie Ensemblemitglied des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München. Dort sang sie Pamina in Die Zauberflöte, Julia de Weert in Künnekes Der Vetter aus Dingsda, Juli in Johanna Doderers Oper Liliom, Yvonne in Krenek´s Oper Jonny spielt auf, in der Galarevue PrimadonnenDie Diven vom Gärtnerplatz und Antonia in Offenbachs Hoffmanns Erzählungen.

mehr

Die in München geborene Sopranistin absolvierte ihr Gesangsdiplom an der Hochschule für Musik & Theater in München bei Prof. Wolfgang Brendel. Ihr Debüt auf der Opernbühne gab sie in Qatar als Königin der Nacht mit dem Qatar Philharmonic Orchestra und gastierte seither mit dieser Partie an den Theatern Krefeld, Kaiserslautern, Gelsenkirchen, Innsbruck, Regensburg, Würzburg und zuletzt mit großem Erfolg bei den Thurn & Taxis Festspielen in Regensburg. Sie sang die Gilda in Verdis Rigoletto am Pfalztheater Kaiserslautern, die Titelrolle in Donizettis Oper Lucia di Lammermoor bei den Burgfestspielen Passau, Anna Gomez in Der Konsul von Menotti und die Julie in Johanna Doderers Oper Liliom in der österreichischen Uraufführung am Tiroler Landestheater in Innsbruck.

Judith Spießer ist seit ihrem Studium eine gefragte Konzertsängerin. Ihr umfangreiches  Repertoire umfasst vor allem Werke von Mozart, Haydn und Händel, sowie alle großen Bach-Passionen und Oratorien bis hin zu romantischem Repertoire wie Brahms `Ein deutsches Requiem´ und Beethovens Missa Solemnis. So sang sie als Solistin beim Rheingau-Festival, den Herrenchiemsee Festspielen, den Ruhrfestspielen, dem Donizetti Festival und den Europäischen Wochen Passau. Sie musizierte mit der Neuen Philharmonie Westfalen, den Niederrheinischen Sinfonikern, dem Kölner Kammerorchester, dem Qatar Philharmonic Orchestra, dem Orchestre Philharmoniqe de Monte Carlo und und arbeitete mit Dirigenten wie Enoch zu Guttenberg, Martin Steidler, Anthony Bramall, Laurent Campellone, Mihkel Kütson, Andrea Sanguineti, Rasmus Baumann, Václav Luks und Jonathan Cohen. 

Bei OEHMS Classics wurde mit ihr als Sopransolistin die Bachkantate `Herz und Mund und Tat und Leben´ veröffentlicht.

Celebrated by audience and the press Judith Spiesser gave her role debut as Lakmé in Delibes Opera Lakmé at Tyrolean State Theatre December 2022 and jumped-in at short notice for Sabine Devieilhe at the Opéra de Monte-Carlo in Monaco.

Before this debut she had a great success singing the three female roles (Olympia/Antonia/Giulietta) in Offenbach´s `Les Contes d´Hoffmann´ in the Opening Premiere of Season 2022/23 at State Theatre Kassel. In addition she sang Queen of the Night at Staatstheater Kassel and Tyrolean State Theatre Innsbruck in the same season.

In the 2023/24 season, the soprano made her highly successful debut at the National Taichung Theater as La Fée in Laurent Pelly´s production Cendrillon by J.Massenet.

From 2020 to 2022, she was a member of the ensemble of Staatstheater am Gärtnerplatz in Munich, where she sang Pamina in `Magicflute´, Julia de Wert in the Operetta `Vetter aus Dingsda´, Julie in Doderers Opera `Liliom´, Yvonne in Kreneks Opera `Jonny spielt auf´, Primadonna in the Gala revue `The Divas of Gärtnerplatz´ and Antonia in Offenbachs Opera `Les Contes d´Hoffmann´.

more

The German soprano, born in Munich, graduated in the class of Prof. Wolfgang Brendel at the Academy of Music and Theater in Munich.

She made her Opera debut as Queen of the Night in Mozarts Magic Flute in Qatar accompanied by the Qatar Philharmonic Orchestra and has since made appearences with this role at Theater Krefeld, at the MIR Gelsenkirchen, Kaiserslautern, Theater Regensburg, Theater Würzburg, Tyrolean State Opera and recently at Thurn & Taxis Festival in Regensburg. She sang Gilda in Verdi´s Rigoletto at Pfalztheater Kaiserslautern, Lucia in Donizetti´s Opera Lucia di Lammermoor at the Castle Festival Passau, Anna Gomez in `The Consul´ from Menotti and Julie in Johanna Doderers dramatic Opera `Liliom´ at the Tyrolean State Theatre Innsbruck.

Already during her studies Judith Spiesser has been in great demand as a concert singer. Her extensive concert repertoire embraces, above all, the great works from Mozart, Haydn, Handel and Bach, as well as compositons of the Romantic era such as Brahms `Ein deutsches Requiem´ or masterpieces like Beethovens Missa Solemnis. She performed as a guest soloist at Rheingau Music Festival, HerrenchiemseeFestival, Ruhrfestspiele, Donizetti Festival Bergamo, Festival Junger Künstler Bayreuth and the European Festival Passau. She had concerts with orchestras such as Neue Philharmonie Westfalen, Cologne Chamber Orchestra, Niederrheinische Sinfoniker, Münchner Symphoniker, Qatar Philharmonic Orchestra, National Chamber Philharmonic Orchestra Prague and Philharmoniqe de Monte Carlo and has worked with conductors such as Enoch zu Guttenberg, Martin Steidler, Anthony Bramall, Laurent Campellone, Mihkel Kütson, Václav Luks, Rasmus Baumann und Jonathan Cohen.

The Bach cantata ‚Herz und Mund und Tat und Leben‘ was recorded with her as soprano soloist for OEHMS Classics.

Calendar

Kommende Auftritte

29. NOVEMBER 2024

19:30 Uhr

MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Aalto Theater Essen

Dirigent: Christopher Moulds

Regie: Magdalena Fuchsberger

Rolle: Königin der Nacht

10. NOVEMBER 2024

17 Uhr

BRUCKNER – fmoll Messe

St.Margaret München

Dirigent: Christoph Koscielny

3. OKTOBER 2024

19:30 Uhr

MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Aalto Theater Essen

Dirigent: Christopher Moulds

Regie: Magdalena Fuchsberger

Rolle: Königin der Nacht

22. SEPTEMBER 2024

18 Uhr

MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Aalto Theater Essen

Dirigent: Christopher Moulds

Regie: Magdalena Fuchsberger

Rolle: Königin der Nacht

14. SEPTEMBER 2024

19 Uhr

MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Premiere

Aalto Theater Essen

Dirigent: Christopher Moulds

Regie: Magdalena Fuchsberger

Rolle: Königin der Nacht

23. AUGUST 2024

19:30 Uhr

GALA CONCERT 

Music & Arias from Edvard Griegs `Peer Gynt´and Massenets opera `Cendrillon´

Bad Hersfelder Stiftsruine

Rhein-Main-Sinfoniker

Leitung: Christof Becker

Solisten: Judith Spießer, Sopran / Maren Engelhardt,

Mezzosopran / Vero Miller, Mezzosopran, Christian Nickel, Schauspieler

27. APRIL 2024

19.30 Uhr

MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Theater Heilbronn

Gastspiel des Pfalztheaters Kaiserslautern

Dirigent: Daniele Squeo

Rolle: Königin der Nacht

14. FEBRUAR 2024

19.30 Uhr

VALENTINSKONZERT – NÄCHTE IN SPANISCHEN GÄRTEN

Burghof Lörrach, Großer Konzertsaal

Klaviertrio Würzburg & Judith Spießer

Programm:

Les Nuit d´Étés – Berlioz

De Falla – Siete canciones populares

Werke von Saint-Saens, Chaminade, Massenet

14. & 15.DEZEMBER 2023

J.MASSENET – CENDRILLON

National Taichung Theater Taiwan

Production from Royal Opera House

director: Laurent Pelly

conductor: Chin-Chao Lin

role: La Fée

14.JULI & 

15.JULI 2023

W.A.MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Turn und Taxis Schloßfestspiele

Premiere: 14.Juli 2023

Rolle: Königin der Nacht

21.MAI &

27.MAI 2023

W.A.MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Mainfrankentheater Würzburg

Musikalische Leitung: David Todd

Regie: Andreas Wiedermann

Rolle: Königin der Nacht

25.MAI &

2.JUNI 2023

W.A.MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Staatstheater Kassel

Musikalische Leitung: Kiril Stankov

Regie: Florian Lutz & Barbara Frazier

Rolle: Königin der Nacht

1.& 25.MÄRZ 2023

W.A.MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Staatstheater Kassel

Musikalische Leitung: Kiril Stankov

Regie: Florian Lutz & Barbara Frazier

Rolle: Königin der Nacht

11. FEBRUAR 2023

J.OFFENBACH – LES CONTES D´HOFFMANN

Staatstheater Kassel

Musikalische Leitung: Kiril Stankov

Regie: Claudia Bauer

Rolle: Olympia+Antonia+Giulietta

2., 5.,12. FEBRUAR 2023

L.DELIBES – LAKMÉ

Tiroler Landestheater

Musikalische Leitung: Stefan Politzka

Regie: Hinrich Horstkotte

Rolle: Lakmé

15.,18.,20.,22.,

25.,29.JANUAR 2023

W.A.MOZART – DIE ZAUBERFLÖTE

Staatstheater am Gärtnerplatz

Musikalische Leitung: Michael Brandstätter

Rolle: Pamina

Media

Photos

Repertoire

Oper | Operette

J. Doderer – Liliom – Julie

G. Donizetti – Lucia di Lammermoor – Lucia (it.)

L.Delibes – Lakmé – Lakmé (frz.)

E. Künneke – Der Vetter aus Dingsda – Julia de Weert

G.C. Menotti – Der Konsul – Anna Goméz

W.A. Mozart – Hochzeit d. Figaro – Susanna (dt.)

W.A. Mozart – Die Entführung a. d. Serail – Blonde / Konstanze

W.A. Mozart – Die Zauberflöte – Königin der Nacht / Pamina

W.A. Mozart – Ascanio in Alba – Fauno / Silvia

J. Massenet – Cendrillon – La Fée (frz.)

J.Offenbach – Les Contes d´Hoffmann – Olympia / Antonia / Giulietta  (frz./dt.)

H. Purcell – Dido & Aeneas – Belinda

J. Strauß – Die Fledermaus – Adele

G. Verdi – Rigoletto – Gilda (it.)

G. Verdi – La Traviata – Violetta*

Partien in Vorbereitung

G. Donizetti – L’elisir d’amore – Adina (it.)
G. Puccini – La Bohème – Musetta (it.)
R. Strauss – Ariadne auf Naxos – Zerbinetta
R. Strauss – Der Rosenkavalier – Sophie

 

*vollständig studiert, aber nur konzertant aufgeführt

Konzert | Oratorium

J.S. Bach – Magnificat
J.S. Bach – Johannespassion
J.S. Bach – Matthäuspassion
J.S. Bach – Markuspassion, BWV 247 (Rekonstruktion: Helmann/Glöckner)
J.S. Bach – Weihnachtsoratorium
J.S. Bach – Kaffeekantate, BWV 211
J.S. Bach – Jauchzet Gott in allen Landen, BWV 51
J.S. Bach – Nun kommt der Heiden Heiland, BWV 61
J.S. Bach – Weltliche Kantaten BWV 213+214
J.S. Bach – Barmherziges Herze, BWV 185
J.S. Bach – Kantatenarie: Süßer Trost, mein Jesu kömmt
L.v.Beethoven – Missa Solemnis
J. Brahms – Ein deutsches Requiem
A. Bruckner – Messe in f-moll
A. Dvoràk – Stabat Mater
A. Dvoràk – Kantate „Die Geisterbraut“
G. Fauré – Requiem
Ch. Gounod – Cäcilienmesse
G.F. Händel – Der Messias (dt./engl.)
J. Haydn – Die Schöpfung
J. Haydn – Die Jahreszeiten
J. Haydn – Stabat Mater
J. Haydn – Nelson Messe
J. Haydn – Die 7 letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz
G. Mahler – Ich bin der Welt abhanden gekommen (nach Rückert)
S. Mayr – Tobias (Raguel)
F. Mendelssohn – Elias
F. Mendelssohn – Paulus
F. Mendelssohn – Wie der Hirsch schreit
W.A. Mozart – Exsultate, Jubilate
W.A. Mozart – Krönungsmesse
W.A. Mozart – Requiem
W.A. Mozart – Vesperae Solennes de Confessore KV 339
C. Orff – Carmina Burana
G.B. Pergolesi – Stabat Mater
J.G. Rheinberger – Der Stern von Bethlehem
J. Rutter – Mass of the Children
Enjott Schneider – Orbe rotunde
Enjott Schneider – Da ist Freiheit (UA) – nach Worten von Martin Luther
H. Schütz – Weihnachtshistorie
F. Schubert – Missa solemnis in Es Dur
F. Schubert – Messe in As Dur
R. Schumann – Das Paradies und die Peri
A. Vivaldi – Gloria

Contact

Agentur

Nordic Artists Management
Vesterbrogade 72, 1.
DK-1620 Kopenhagen V
Telefon: +45 4449 2900

Maj-Berit Müller
Künstlermanagerin

Mobil: +45 2966 0923
E-Mail: mbm@nordicartistsmanagement.com

Direktkontakt

E-Mail mail[at]judithspiesser.de

Ganzkörperbild von Judith Spiesser